Verpasse keine unserer Neuheiten mehr mit unserem Newsletter!
Unsere Bestseller und Neuerscheinungen im Juli!
»Es hätte nicht um mich gehen sollen und nicht um dich, sondern um das, was zwischen uns entstanden ist. Um das, was wir fühlen. Ich habe es von meiner Vergangenheit und meinen Wünschen beeinflussen lassen und es dadurch fast kaputtgemacht. Doch alles, was ich spüre und was ich will, ist dieses Gefühl, das nur uns gehört.«
Jetzt vorbestellbar!
LESETIPP

Das Haus hinter Midnight

Izabelle Jardin

Wo Traum und Wirklichkeit zusammentreffen, da liegt, verborgen hinter dürren Hecken, Midnight 7

Hope hat das Gefühl, ihr Leben gerät aus den Fugen. Sie steht kurz vor den Abschlussprüfungen, muss sich mit einer feindseligen Professorin herumschlagen und findet kaum Schlaf, denn jede Nacht wird sie von wirren Träumen geplagt. Immer wieder findet sie sich auf der Suche nach einem ganz bestimmten Haus. Einem Haus, das sie nur ein einziges Mal zuvor im Traum gesehen hat. Und ist sich sicher: Dort bahnt sich eine Tragödie an, die es unbedingt zu verhindern gilt.

Doch nur beim Träumen bleibt es nicht. Bei Tag geschehen merkwürdige Dinge, die anscheinend nur von Hope allein wahrgenommen werden können, und eine unwiderstehliche Macht drängt sie auf ihren vorbestimmten Weg.

Man sagt, Midnight 7 sei verflucht, existiere schon seit hundert Jahren nicht mehr! Was hat es auf sich mit diesem Anwesen? Was ist dort geschehen? Warum ist es völlig aus dem Bewusstsein der Menschen verschwunden?

“Das Haus hinter Midnight” ist ein fesselnder Mystery-Roman von Bestseller-Autorin Izabelle Jardin, der die Grenzen zwischen Traum und Realität, Vergangenheit und Gegenwart verwischt.



ZUM BUCH
»Mein Leben ist wie diese Farbpalette.« Mit dem Pinsel tupfe ich die verschiedenen Töne auf die Leinwand. Blau, Grün, Rot, Orange. »Es ist voll mit bunten Farben, die nur so leuchten, wenn ich sie hier verteile. Aber die Angst lauert immer im Hintergrund. Sie ist ein dunkles Schwarz unter all dem Bunt.« Ich tauche die Borsten in die tiefschwarze Farbe. »Und da können alle anderen Farben so hell sein wie nur möglich.« Mit dem Pinsel bedecke ich die bunten Flecken auf der Leinwand mit dem Schwarz. Jeder Funken Leben erlischt vom Papier. »Legt sich das Schwarz einmal über sie, ist nichts mehr von ihnen zu sehen.«
Wir stellen vor ... unsere Autor:innen
Madita Tietgen
hsd114856ff9d06
Autorenprofil»

Madita Tietgen wurde 1995 als Jüngste von sechs Geschwistern in München geboren. Nach dem Abitur studierte sie Kulturjournalistik und absolvierte im Rahmen dessen unter anderem Praktika bei der WELT und dem ZDF in New York. Ein Auslandssemester führte sie nach Dublin. Die Zeit in Irland weckte in ihr die Liebe und Begeisterung für die irische Leichtigkeit, die sie seitdem in ihre Romane einfließen lässt.
Den Schritt zur Autorin wagte sie im Sommer 2021, indem sie zunächst »Zimtfieber«, Band 2 der Reihe »Irland – Von Cider bis Liebe«, via Selfpublishing veröffentlichte. Kurz darauf nahm der Zeilenfluss Verlag die junge Autorin auf. Im Januar 2022 erschien daraufhin nicht nur »Apfelfieber« (Band 1), sondern auch die Neuauflage von Band 2 im Handel und wurde zum Bestseller – wie auch die Folgebände »Honigfieber« und »Limettenfieber«. 2023 folgt nach »Himbeerfieber« noch ein weiterer Band der Reihe. Die Bücher sind unabhängig voneinander lesbar.

Lina Hansson
picdd314f663e36
Autorenprofil»

Lina Hansson schreibt Wohlfühlromane mit Happy End Garantie. Für die Schauplätze wählt sie Orte, die sie selbst faszinierend findet und gerne bereist. Insbesondere ihr Lieblingsland Schweden spielt fast immer eine Rolle. Lina lebt mit ihrer Familie in der kleinsten Großstadt der Welt, aber im Sommer genießt sie die endlos langen Tage und die Natur im Norden Europas.