Neuerscheinungen und Bestseller im Oktober
LESETIPP

Die tödlichste Lösung

Miriam Rademacher

Erziehst du noch oder ermittelst du schon?

Eigentlich ist die Polizistin Hedi Voss voller guter Vorsätze in den Erziehungsurlaub gegangen, doch den ganzen Tag nur Windeln zu wechseln, liegt ihr einfach nicht. So findet sie sich samt Kleinkind im Handgepäck schon bald in den privaten Ermittlungen zu einem ungewöhnlichen Fall wieder.

Die junge Laura Arnold ist unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen, und ihre Freunde und Familie beharren darauf, dass es kein Unfall war. Wurde bei den Ermittlungen wirklich etwas übersehen?

Als dann noch eine engagierte YouTuberin samt ihres True-Crime-Kanals im wahrsten Sinne des Wortes von der Bildfläche verschwindet, schrillen im beschaulichen Eckernförde alle Alarmglocken. Hedi Voss ist fest entschlossen, der Mutti-Langeweile entgegenzuwirken und diesen Fall zu lösen.

 

Der neue Cosy-Crime-Roman von Erfolgsautorin Miriam Rademacher ist humorvoll und gleichzeitig spannend bis zur letzten Seite.

ZUM BUCH
"Ja, verdammter Mist, ich trauere einem Kerl nach, der zur Mafia gehört, der womöglich schlimme Dinge getan hat. Zurück bleibt die Erinnerung an einen Mann, der mich aufgewühlt hat und voller moralischer Widersprüche ist, die nicht zu ihm passen wollen. Jetzt ist er endgültig gegangen und hat mein Herz mitgenommen."
Steige jetzt KOSTENLOS in unsere Top-Reihen ein!
Lars suchte in meinen Augen nach einer ehrlichen Antwort - fast so, als würde er eine Lüge vermuten. "Ganz sicher?", hakte er nach. "Ich kenne dich, Kati. Du willst mir also weismachen, dass deine Spürnase nicht vibriert und du nicht bereits Witterung aufgenommen hast?"
Fassungslos deutete ich auf mich selbst. "Ich?!"
Wie recht er hatte! Alles in mir kribbelte.
Das passende Audiobook zu deinem Lieblingsroman
Wir stellen vor ... unsere Autor:innen
Madita Tietgen
hsd114856ff9d06
Autorenprofil»

Madita Tietgen wurde 1995 als Jüngste von sechs Geschwistern in München geboren. Nach dem Abitur studierte sie Kulturjournalistik und absolvierte im Rahmen dessen unter anderem Praktika bei der WELT und dem ZDF in New York. Ein Auslandssemester führte sie nach Dublin. Die Zeit in Irland weckte in ihr die Liebe und Begeisterung für die irische Leichtigkeit, die sie seitdem in ihre Romane einfließen lässt. Den Schritt zur Autorin wagte sie im Sommer 2021, indem sie zunächst »Zimtfieber«, Band 2 der Reihe »Irland – Von Cider bis Liebe«, via Selfpublishing veröffentlichte. Kurz darauf nahm der Zeilenfluss Verlag die junge Autorin auf. Im Januar 2022 erschien daraufhin nicht nur »Apfelfieber« (Band 1), sondern auch die Neuauflage von Band 2 im Handel und wurde zum Bestseller. Im September 2022 folgt mit »Honigfieber« der dritte Band. Für 2023 sind zwei weitere Romane der Reihe geplant. Die Bücher sind unabhängig voneinander lesbar

Olaf Maly
olafmaly
Autorenprofil»

Vor langer Zeit in München aufgewachsen und zur Schule gegangen, absolvierte Olaf Maly anschließend ein Maschinenbaustudium. Mittlerweile nennt er hauptsächlich die Golfküste Floridas sein Zuhause, der Sonne und des unkomplizierten Lebens wegen.

Vor ein paar Jahren beschloss Olaf Maly, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Dabei versucht er, Bücher in einer leicht verständlichen Sprache zu verfassen, einer Sprache, die sich gut liest. Er möchte unterhaltsame Geschichten schreiben, bei denen sich die Leser in eine andere Welt versetzen und für ein paar Stunden alles um sich herum vergessen können. Seine Hauptarbeit sind Kriminalromane, die im bayerischen Land zu Hause sind. Daneben schreibt er auch Belletristik und Kurzgeschichten.

Wenn Olaf Maly nicht gerade schreibt, liest er neue deutsche Autoren, geht ins Theater oder in die Oper, hört Musik und reist um die Welt, wo immer es interessant zu sein scheint und man neue Eindrücke sammeln kann.

Olaf Maly hat bisher über die Self-Publishing-Plattform BookRix veröffentlicht. „Die Hochzeiterin“ ist sein erster Verlagstitel.