Die besten Romane für die kalte Jahreszeit!
Weihnachtliche Musik ertönte, und ein Geruch nach gebrannten Mandeln, Bratwürsten und leckerem Punsch lag über allem. Auf einer kleinen Bühne fand eine Theatervorstellung statt, und Kinder schauten mit atemloser Spannung nach oben. Überall brannten Fackeln im Schnee oder schaukelten Lampions in der winterlichen Brise.
LESETIPP

Bye Bye, Jack

Anni Deckner

Ein bewegender Roman über das Leben im Deutschland der Nachkriegszeit, den Mut einer jungen Frau und eine Liebe, die Jahrzehnte überdauert.

Eigentlich wollte die Ärztin Christine mit der Sylvesternacht 2013 einen Neuanfang besiegeln, als sich ihre Vergangenheit in ihr Leben drängt. Es ist ihre Jugendliebe, die plötzlich vor ihr steht: Jack, der britische Offizier, mit dem sie ihr Leben teilen wollte – bis das Schicksal für die beiden einen anderen Weg einschlug …
Nordfriesland, 1960: Stiefvater Hans führt ein strenges Regiment, und Christine leidet unter seinen Gewaltausbrüchen. Allein ihre Tante weiß um ihre Not und ist Christines einziger Lichtblick – bis sie Jack kennenlernt. Mit ihm erlebt sie, wie leicht das Leben sein kann. Beide beschließen, einen Neubeginn zu wagen, doch mit Stiefvater Hans kommt es zu einem folgenschweren Eklat, der das Liebespaar für immer entzweien soll.
Christine muss lernen, sich als Frau alleine durchzuschlagen, und obwohl sie ihr Leben erfolgreich meistert, ist da diese Sehnsucht nach Jack, die nie ganz versiegen will. Doch reicht die Erinnerung an eine verlorene Liebe für eine gemeinsame Zukunft?

 

ZUM BUCH
Weil ein Buch einfach nicht genug ist ...
Manchmal reicht ein Buch nicht aus, um eine Story fertig zu erzählen. Manchmal will man sich von liebgewonnenen Protagonisten und Book-Boyfriends einfach noch nicht verabschieden. Und manchmal gibt es Nebenfiguren, die ihre Geschichte auch erzählt bekommen wollen.
Wir präsentieren hier die ersten Bände von Reihen und Serien mit Suchtpotenzial!
Wir stellen vor ... unsere Autor:innen
Anni Deckner
vvac584265de145
Autorenprofil»

Anni Deckner, geboren 1961 in Winnert bei Husum, lebt mit ihrer Familie in Hanerau-Hademarschen. Ihre Liebe zur »Grauen Stadt am Meer« kann man in ihren Werken spüren. Die kreative Luft des Nord-Ostsee-Kanals inspiriert die Autorin, genau wie damals den berühmten Dichter Theodor Storm, der an diesem Ort seinen Schimmelreiter zu Papier brachte. Ihre Leidenschaft zum Schreiben entwickelte sich schon in früher Jugend. Ihr erstes Buch »Heimathafen Husum« erschien jedoch erst im März 2014, gefolgt von »Knocking Out« in 2015. In ihrer Freizeit geht die Autorin gern mit ihrem Mann auf Reisen. Bevor sie sich 2017 ganz dem Schreiben widmete, hatte sie bei der Kirchengemeinde Hanerau-Hademarschen als Küsterin gearbeitet.

Evelyn Kühne
off2762f1cc2be5
Autorenprofil» Evelyn Kühne wurde 1970 geboren und lebt mit ihrem Mann, einem Hund und einer Katze in der Nähe von Dresden.

Zum Schreiben kam sie durch eine Krebserkrankung. Was als eine Art Krankheitsbewältigung gedacht war, entwickelte sich schnell zu ihrer großen Liebe. Sie hat bisher sieben Romane und ein Kinderbuch veröffentlicht.
In all ihren Büchern legt sie besonderen Wert auf den mutmachenden Aspekt von Neuanfängen.

»Rügenträume und Meeresrauschen« ist ihre erste Veröffentlichung im Zeilenfluss-Verlag.